Archivierte Termine

Studienfahrt nach Krakau und Auschwitz

Auschwitz (Stammlager) im Januar 2012
Auschwitz-Birkenau im Januar 2012

Studienfahrt nach Krakau und Auschwitz (mit Vorbereitung).

  • Hin- und Rückflug sowie Transfers vor Ort im Reisebus
  • Besuch der wichtigsten Orte in Auschwitz und der spannendsten Sehenswürdigkeiten in Krakau und Kazimierz.
  • Organisation und Durchführung des Bildungs-Programms mit Referenten, Gesprächspartnern und Guides; Reiseleitung: Hartmut Ziesing, Bildungs- und Studienreisen nach Polen, Eleonorenstraße 17a, 30449 Hannover.
  • 3 Übernachtungen in Oswiecim und Krakau, jeweils in einem ***Hotel
  • Halbpension in Oswiecim und Übernachtung/Frühstück in Krakau
  • Mit Vorbereitungstreffen
  • im DZ ca. 695,00 €, EZ ca. 752,00 €

Weitere Informationen

Anmeldung nach Eingang bei Harald Lieske:
First Reisebüro,
Ostertorsteinweg 62–64,
28203 Bremen
Telefon 0421 / 33543-37
Fax 0421 / 33543-1
Email gruppen.Bremen5@first-reisebuero.de

Veranstalter
Deutsch-Israelische Gesellschaft,
First Reisebüro,
Landeszentrale für politische Bildung,
›Erinnern für die Zukunft e.V.‹

Stolpersteine in Bremen – Biografische Spurensuche: Mitte.

Buchpremiere und musikalische Lesung mit dem Quartett Paradawgma und Marlies Backhus

Uhrzeit und Veranstaltungsort
19.00 Uhr
Stadtbibliothek Bremen
Zentralbibliothek / Wall-Saal

Veranstalter
Landeszentrale für politische Bildung,
›Erinnern für die Zukunft e.V.‹,
Stadtbibliothek Bremen

Weitere Informationen und Termine

Studienfahrt ins jüdische Warschau

Denkmal des jüdischen Ghettos
Museum zur Geschichte der polnischen Juden in Warschau

Studienfahrt ins jüdische Warschau.

  • Bahnfahrt 2.Kl., Bremen – Warschau – Bremen, inkl. Platzreservierungen
  • 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Hotel „IBIS Stare Miasto“
  • Empfang und Bustransfer zum Hotel mit deutschsprachiger Reiseleitung / 4.3.
  • ½ tägige Stadtrundfahrt mit deutschsprachiger Reiseleitung / 5.3.
  • Eintritt und deutschsprachige Führung im Museum der Geschichte der polnischen Juden
  • ½ tägige deutschsprachige Führung im ehemaligen Ghettobezirk
  • Bustransfer vom Hotel zum Bahnhof Centralna.
  • im DZ 345,00 €, Einzelzimmerzuschlag 52,00 €

Weitere Informationen

Information und Anmeldung bei Hermann Kuhn:

Telefon 0421 / 597421
Email Hermann.Kuhn@brainlift.de

Veranstalter
Deutsch-Israelische Gesellschaft,
First Reisebüro,
Landeszentrale für politische Bildung,
›Erinnern für die Zukunft e.V.‹

Studienfahrt in die Niederlande

Abfahrtsrampe im Durchgangslager Westerbork
Jüdisches Viertel in Amsterdam

Spuren der Verfolgung und des Widerstands 1940 – 1945

  • Studienfahrt vom 8. April bis zum 10. April 2016
  • Busfahrt Bremen ZOB – Bussum – Bremen ZOB in komfortablem Reisebus (max. für 35 Pers.) mit Kühlschrank, Klimaanlage, Toilette und
    CD/DVD Player
  • Unterkunft: Doppelzimmer/Frühstück im nH-Hotel Bussum in der Nähe von Amsterdam (EZ gegen Aufpreis möglich)
  • 1x gemeinsames Abendessen im nH-Hotel Bussum am Freitag
  • Eintritt/Führungen: Durchgangslager Westerbork, Anne Frank Huis, Verzetsmuseum Amsterdam, Stadtrundgang jüdisches Viertel Amsterdam
  • Nicht enthalten: Getränke (beim Mittag- oder Abendessen), Trinkgelder, Reiseversicherungen, mögliche kleinere Umlagen.
  • im DZ 295,00 €, EZ 354,00 €

Weitere Informationen

Anmeldungen an:
First Reisebüro,
Ostertorsteinweg 62–64,
28203 Bremen
Telefon 0421 / 33543-37
Fax 0421 / 33543-1
Email gruppen.Bremen5@first-reisebuero.de
Nach Anmeldung wird eine Anzahlung angefordert

Vorwahlen Telefon
In die Niederlande aus D: 0031 –(0)Vorwahl -Telefonnr. / nach D aus NL: 0049-(0) Vorwahl-Telefonnr. / Handy: von einem
D-Handy aus den Niederlanden an ein anderes D-Handy bitte 0049-(0) Handynummer wählen !

Veranstalter
Deutsch-Israelische Gesellschaft,
First Reisebüro,
Landeszentrale für politische Bildung,
›Erinnern für die Zukunft e.V.‹

Studienfahrt nach Südostfrankreich

La Margelière
Gemeinde Mens, der Marktflecken in der Region Trièves

Studienfahrt nach Südostfrankreich “von den Vogesen bis zum Rhônetal”
Spuren zu Verfolgung und Widerstand 1940 bis 1944 und ein Exkurs zur Geschichte der Hugenotten

  • Studienfahrt vom 8. Oktober bis zum 16. Oktober 2016 (mit Vorbereitungsseminar)
  • Bahnfahrt 2.Kl. Bremen Hbf – Freiburg – Bremen Hbf, inkl. Platzreservierungen.
  • Fahrten Freiburg Hbf/ZOB – Freiburg ZOB/Hbf in komfortablem Reisebus (max. für 50 Pers.) des „Omnibus Reiseservice Freiburg“ (Dresmann)
    mit Kühlschrank, Klimaanlage, Toilette und CD/DVD Player.
  • 1x Halbpension (Abendessen + Übernachtung + Frühstück ) im IBIS Styles Belfort.
  • 1x Abendessen in Restaurant in Grenoble.
  • 2x Ü/Frühstück im IBIS Centre Grenoble.
  • 2x Halbpension (Abendessen + Übernachtung + Frühstück) im Hotel „Au Gai Soleil du Mont Aiguille“ in Chichilianne (Tage 4 u. 5).
  • 2x Halbpension (Abendessen + Übernachtung + Frühstück) im Hotel „Saint Domingue“ in Die (Tage 6 u. 7).
  • 1x Ü/Frühstück im Kyriad Centre Mulhouse.
  • 1x Getränke beim Infoplenum + 1x Mittagessen inkl. 1 Wein und Kaffee im „Gîte la Margelière“ in Tréminis.
  • 1x Reservierung Abendessen in einer Winstub in Mulhouse.
  • Führungen: Kirche Ronchamp, Stadtrundgang Grenoble, Musée de la Résistance et de la Déportation de l‘Isère, Mémorial d’Izieu, Lager/
    Mahnmal in Tréminis, Stadtrundgang Mens, Musée du Trièves, Stadtrundgang in Die, Mémorial de la Résistance en Vercors, Kriegsgräberstätte
    des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge in Cernay/Elsass und die dazu gehörigen Eintrittsgelder.
  • Informationen über Deportationen aus dem Département Isère in das Konzentrationslager Neuengamme.
  • Informationen zum Hugenottenweg von Dieulefit nach Bad Karlshafen und zum zivilen Engagement in Dieulefit während der Fahrt.
  • Nicht enthalten: Mittagessen (außer Tag 5), Abendessen an Tag 3 u. 8, Getränke (beim Mittag- oder Abendessen), Trinkgelder, Reiseversicherungen,
    mögliche kleinere Umlagen.
  • im DZ ca. 890,00 €, im EZ ca. 1.075,00 €

Weitere Informationen

Anmeldung an Sandra Kohlrust oder Harald Lieske:
First Reisebüro,
Ostertorsteinweg 62–64,
28203 Bremen
Telefon 0421 / 33543-37
Fax 0421 / 33543-1
Email gruppen.Bremen5@first-reisebuero.de
Nach Anmeldung wird eine Anzahlung angefordert.

Info
Vorwahlen Telefon: nach Frankreich aus D: 0033 –(0)Vorwahl -Telefonnr. / nach D aus F: 0049-(0)Vorwahl-Telefonnr. / Handy: von einem
D-Handy aus Frankreich an ein anderes D-Handy bitte mit 0049-(0)Handynummer wählen !

Organisation und Kontakt

Landeszentrale für politische Bildung
Michael Scherer (auch für „Erinnern für die Zukunft e.V.“)
Osterdeich 6
28203 Bremen
Fon 0421/361 – 2098/2922
Fax 0421/361 – 4453
Email michael.scherer@lzpb.bremen.de

Zwischen-Kultur e.V. c/o
Email klaus.sassmannshausen@nord-com.net

Veranstalter
Europa-Union,
FIRST-Reisebüro (TUI Deutschland GmbH),
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Bremen,
Zwischen-Kultur e.V.,
Landeszentrale für politische Bildung,
›Erinnern für die Zukunft e.V.‹